Samstag der 13. Oktober 2012. Nun sollte auch für uns das erste Spiel der Saison stattfinden. Nachdem man einen souveränen Heimsieg des Aufsteigers, SV 90 Traktor Mittelherwigsdorf, bestaunen konnte, hieß es auch für unseren minimalen Kader sich für das Spiel zu erwärmen. Dummerweise verletzte sich Marius Tietz schon hierbei, so dass der Einsatz von Gunther Menzel aus der 2. Mannschaft unumgänglich war. Gleich zu Beginn wollte das Team um Volkmar Pötscke das Spiel nicht aus der Hand geben. Um es vorweg zu nehmen: Mit Erfolg. Der erste Satz konnte dabei sicher zu 21 gewonnen werden. Doch auch wenn dieser erste Satz recht souverän gewonnen werden konnte, war es nun wichtig, die Konzentration aufrecht zu erhalten und möglichst viele dieser kleinen Fehler abzustellen. So konnte dann auch der zweite Satz zugunsten der Sportclub Männer entschieden werden. Allerdings reichte es auch hier, aufgrund der relativ hohen Eigenfehlerqoute, nur zu einem 25:22. Jetzt hieß es das Ganze nach Hause zu holen und gleich im dritten Satz alles klar zu machen. Im dritten Satz wollte es das Team von Mittelherwigsdorf noch mal wissen und konnte sogar kurzzeitig das erste Mal in Führung gehen. Zum Ende hin konnte allerdings auch dieser Satz zu 22 nach Hoyerswerda mitgenommen werden. Alles in allem kann man sagen, dass die Ergebnisse knapper aussehen, als das Spiel. So kann man schon von einem souveränen 3:0 Sieg für den Sportclub Hoyerswerda e. V. sprechen.

Doch eins ist spätestens nach diesem Spieltag sicher. Der 90 SV Traktor Mittelherwigsdorf brauch sich in dieser Liga nicht zu verstecken und wird noch für die ein oder andere Überraschung sorgen. Auf dem Feld für den Sportclub standen: Christian Springer, Volkmar Pötschke, Gunther Menzel, Ronny Glowka, Marco Kubasch und Markus Zillich. Neben Gunther Menzel gilt auch Philipp Babst, der sich ebenfalls bereiterklärte den Personalgeschwächten Kader aufzustocken, ein besonderer Dank.

 

Bevor es am 27.10. zum 2. Spieltag gegen den SV Vicktoria Räckelwitz geht, findet am nächsten Samstag (der 20.10.) die Finalrunde des Bezirkspokals statt. Hier würden wir uns sehr über Unterstützung freuen. Spielort und Halle ist die SH Am Rosensportplatz in Niesky um 14 Uhr.