Wieder einmal hieß es Lehrgeld (3:0 -15; -21; -23) zahlen. Denn auch Auswärts konnte gegen Niederoderwitz kein Punkt geholt werden.

Kurz und Knapp muss man sagen, dass es vor allem dem Angriff an Durchschlagskraft gefehlt hat. Wenn auch die Abwehr nicht herausragend war, hat man vorn eindeutig zu wenig aus den Zuspielen gemacht. Dazu kam eine hervorragende „Buddelarbeit“ der Niederoderwitzer, die wie auch immer an nahezu jeden Ball noch irgendwie herankamen und ihn weiterverwerten konnten.

Man kann nur hoffen, dass diese nächste bittere Niederlage Zeichen genug war, um sich die nächsten Spiele noch mehr reinzuhängen.

Das nächste Spiel findet am 26.01.13 statt. Hier treffen wir in der Rückrunde auf den Stadtrivalen Kaupa-Neuwiese. Das Hinspiel hat gezeigt, dass es möglich mit dem Tabellenzweiten mitzuhalten. Anpfiff wird gegen 16:00 Uhr in der Sporthalle der Mittelschule „Am Stadtrand“ sein.