Mit hoher Erwartung an sich selbst gingen die SC Männer in das Rückrundenderby gegen Stadtrivalen Kaupa – Neuwiese. Vielleicht mit zu Hoher?!

Kurzfristig hatte zwar Torsten Kleine noch gesundheitsbedingt abgesagt, doch das sollte nicht heißen, dass keine Chance mehr bestehe. Das Spiel begann recht ausgeglichen, bis dann die meisten Fehler Seitens des SC stattfanden. Daraus resultierte, dass man den ersten Satz zu 18 abgeben musste. Der zweite Satz begann nicht besser. So rannte man schon in der Anfangszeit einem Neunpunkterückstand hinterher. Irgendwas musste sich ändern. So wurde einmal durchgewechselt und prompt konnte man vorerst auch gegenhalten. Dann noch einmal ein Wechsel und der Sportclub kam bis auf 2 Punkte wieder ran. Leider reichte es am Ende nicht, um diesen Satz noch zu drehen. Also musste der Schwung nun in den dritten Satz mitgenommen werden. Dieser war dann das komplette Gegenstück zum Ersten und diese Runde ging recht deutlich an den Sportclub (zu 20). Allerdings reichte es nicht, um sich im vierten Satz auch noch einmal durchzusetzen und auch dieser ging dann an den SV Kaupa Neuwiese. Am Ende ist zu sagen, dass Kaupa einfach mehr aus den Chancen gemacht hat und am Ende auch verdient gewonnen hat.

So bleibt weiter auf den ersten Sieg der Rückrunde zu warten.

Das nächste Heimspiel findet am 23.02.13 in der Heimischen Jahnsporthalle statt. Hier trifft man auf den Aufsteiger SV Traktor Mittelherwigsdorf und den Absteiger aus der Sachsenklasse, den SV Viktoria Räckelwitz.

So bleibt weiter auf den ersten Sieg der Rückrunde zu warten.