Ärgerlicher Punktverlust beim 2. Heimspieltag

Dabei fing alles so gut an. Das erste Spiel, gegen den Aufsteiger TuS Niesky, begann so gut, wie selten. Von Anfang an waren die Männer des Sportclub Hoyerswerda hellwach und konnte dem Kontrahenten enteilen. Doch auf einmal war alles wie verhext. Nichts wollte mehr gelingen und so musste man trotz einer zwischenzeitlich deutlichen Führung den ersten Satz zu 23 an die Gäste geben. Daraufhin musste Sprigade, der verletzungsbedingt in dieser Saison die Rolle des Trainers einnimmt, reagieren. Ein paar klare Worte, ein Wechsel und alles sollte wieder nach Plan verlaufen. So konnte man Satz zwei zu 22 gewinnen, bevor der SC den Gästen dann in den letzten zwei Sätzen keine Chance ließ und diese drei Punkte in Hoyerswerda gehalten werden konnten.

Der zweite Gegner des Tages waren die Männer des TSV Niederoderwitz, gegen die der Sportclub in der Vergangenheit bereits einige Probleme hatte. Allerdings traf man in dieser Saison, im Bezirkspokal nämlich, schon einmal aufeinander. Zu diesem Zeitpunkt kam der deutliche Sieger aus Hoyerswerda. Sprigade, der beim Pokal leider nicht dabei war, stellte daher eben diesen „Sechser“ auf das Feld, der Niederoderwitz schon einmal in die Knie zwingen konnte. Doch keiner konnte sein Potenzial soweit abrufen, dass man am Pokalerfolg anknüpfen könnte. Nach einem harten Kampf endete der erste Satz mit 23:25 für die Gäste. Diese hatten sich für die Partie scheinbar allerhand vorgenommen. So ließen sie durch scheinbar uneingeschränkten Kampfgeist kein Davonziehen für die Hoyerswerdaer zu. Zwar erkämpften die Gastgeber den zweiten Satz zu 24, aber das reichte an diesem Samstag nicht, um zählbares auf das Punktekonto zu schicken. So gewann der TSV Niederoderwitz das Verfolgerduell und bleibt, trotz einem Spiel weniger, mit einem Punkt vor den Zuse-Städtern.

Doch bereits in der nächsten Woche gibt es für den Sportclub Hoyerswerda die nächste Chance, um wichtige Punkte einzufahren. Dann geht es zum zweiten Aufsteiger, dem TSG KW Boxberg Weißwasser. Anpfiff ist 14:00 Uhr in der Turnhalle des  Landau-Gymnasium in der Ziegelstraße in Weißwasser.